Start Beiträge Themen Fußball DFB-Pokal Viertelfinale
27.05.2017
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 62 Gäste online
banner-klein
DFB-Pokal Viertelfinale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Montag, den 08. Februar 2010 um 00:00 Uhr

Am Sonntag fanden die Nachholspiele des DFB Pokal-Viertelfinales statt. Dabei traten jeweils Zweitligisten gegen einen Bundesligisten an. Die SG Essen-Schönebeck traf vor 352 Zuschauern auf den Nord-Zweitligisten FSV Gütersloh. Der Bundesligist gewann nur aufgrund eines Eigentores der früheren Nationalspielerin Kerstin Stegemann knapp mit 1-0. Zwar verschoss Essen in der zweiten Hälfte einen Elfmeter durch Sofia Nati, doch konnte sich Gütersloh in der Schlussphase einige Chancen erarbeiten.

In der zweiten, kurzfristig ins Kölner Südstadion verlegten Nachholpartie traf vor 1028 Zuschauern der 1. FC Köln auf den Titelverteidiger FCR Duisburg. Nach spielerisch magerer erster Hälfte, in der den Duisburgerinnen ein früher 1-0 Vorsprung durch Annike Krahn gelang, drehten die "Löwinnen" erst in der zweiten Hälfte auf und schraubten das Ergebnis auf 4-0 in die Höhe. Neben Femke Maes und Inka Grings traf auch der zuvor eingewechselte Neuzugang aus Japan, Kozue Ando. Ihr gelang damit auf Anhieb der erste Treffer im ersten Pflichtspieleinsatz.

Am Mittwoch Abend werden die Halbfinalpaarungen im Rahmen des DFB-Pokal-Viertelfinales der Männer live im ZDF ermittelt. Die Partien finden am vierten und fünften April statt. Neben dem FCR Duisburg und der SG Essen-Schönebeck hatte sich zuvor bereits Turbine Potsdam gegen den 1. FFC Frankfurt, sowie der USV Jena gegen den VFL Wolfsburg durchgesetzt.


Zusammenfassung der Partie Köln gegen Duisburg auf DFB-TV.

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010