Start Beiträge Themen Fußball DFB-Juniorinnen in La Manga
22.02.2018
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 82 Gäste online
banner-klein
DFB-Juniorinnen in La Manga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Samstag, den 06. März 2010 um 00:00 Uhr
 
Die U19- und U20-Juniorinnen des DFB haben die vergangenen Tage im spanischen La Manga verbracht, um sich jeweils in einem Mini-Turnier auf die anstehenden Länderspiel-Aufgaben vorzubereiten und einzustimmen. Zunächst nahm die U20-Nationalmannschaft bei einem U23-10-Nationen-Turnier teil und traf dabei auf die Mannschaften aus England, den USA und Norwegen. Ein Sieg und zwei Unentschieden, bei zwei erzielten Toren und einem Gegentor lautet die Bilanz des Turniers. Zunächst gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Maren Meinert gegen die U23 aus England mit 1-0, durch ein Tor von Anne Bartke, anschließend spielte man gegen die U20 der USA 1-1 und gegen die U23 Norwegens 0-0 Unentschieden. Gegen die Amerikanerinnen traf Stefanie Mirlach für die deutschen Juniorinnen.
 
Nach dem U23-Turnier absolvierten die U19-Juniorinnen des DFB an gleicher Stelle ein Vier-Nationen-Turnier als Vorbereitung auf die Ende März/Anfang April stattfindende 2. Qualifikationsrunde der U19-Europameisterschaft. Das Nationalteam traf dabei auf die Niederlande, die USA und England. Nachdem das Auftaktspiel gegen die Niederländerinnen durch ein Tor von Turid Knaak mit 1-0 gewonnen werden konnte, kassierte die DFB-Elf anschließend jedoch zwei Niederlagen. Gegen die Amerikanerinnen unterlag man knapp mit 0-1, durch ein Eigentor von Johanna Elsig, im letzten Spiel gegen England jedoch deutlich mit 1-4. Für die deutsche Auswahl traf Nicole Rolser zum noch zwischenzeitlichen Ausgleich. Besondere Hiobsbotschaft während des Turniers war die schwere Verletzung von Bayer 04-Spielerin Isabelle Linden, die im Auftaktspiel einen Kreuzbandriss erlitt.

Vom 27. März bis 1. April wird in Serbien die zweite EM-Qualifikationsrunde ausgetragen. Dabei treffen die U19-Juniorinnen zunächst auf Polen, anschließend auf Gastgeber Serbien und zuletzt auf die starke Auswahl Norwegens. Nur die jeweils sechs Gruppensieger und der beste Tabellenzweite dürfen neben dem Ausrichter Mazedonien an der Endrunde der Europameisterschaft, die vom 24. Mai bis 5. Juni stattfindet, teilnehmen. Für die U20-Frauen des DFB dagegen steht in diesem Jahr ein noch etwas größeres Highlight an: Vom 13. Juli bis 1. August findet in Deutschland die FIFA-U20-Weltmeisterschaft statt.


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010