Start Beiträge Themen Fußball Erste Niederlage für Werkself
23.10.2018
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 63 Gäste online
banner-klein
Erste Niederlage für Werkself PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Dienstag, den 06. April 2010 um 00:00 Uhr

Am Montag traf in einem Nachholspiel vom 16. Spieltag der SC Freiburg auf den VFL Wolfsburg. Dabei kassierte die Abstiegsbedrohte Mannschaft aus dem Breisgau eine 0-1 Niederlage. Für die Gastgeberinnen aus Wolfsburg erzielte Nationalspielerin Martina Müller das Tor des Tages. Der Sportclub belegt mit neun Punkten aus 16 Spielen weiterhin den vorletzten Tabellenplatz.

Ebenfalls am gestrigen Montag wurde in der zweiten Liga der 17. Spieltag ausgetragen. Dabei kassierte in der Südstaffel Bayer 04 Leverkusen seine erste Saisonniederlage. Bei der Reserve des FCR Duisburg unterlag die Werkself mit 1-2. Dem zwischenzeitlichen Ausgleich für Leverkusen durch Maren Henseler stehen Tore von Barbara Müller und Hasret Kayikci für Duisburg gegenüber.

Dadurch konnten die Verfolger aus Köln, Sindelfingen und Crailsheim auf den weiterhin unangefochtenen Spitzenreiter Leverkusen leicht Boden gut machen. Der 1. FC Köln gewann gegen den FV Löchgau mit 3-0 und bleibt damit Tabellenzweiter. Der TSV Crailsheim gewann den Tabellenletzten TuS Wörrstadt mit 5-0 und rangiert mit einem Spiel weniger nun zehn Punkte hinter Leverkusen, der VFL Sindelfingen dank eines 3-2 Auswärtssieges beim SC Sand elf Punkte, bei jedoch zwei Spielen weniger.

In der Nordstaffel ist dagegen für Tabellenführer Herford der Aufstieg bereits greifbar nahe. Durch einen 7-0 Erfolg gegen Wattenscheid bei der gleichzeitigen 1-2 Niederlage von Verfolger Victoria Gersten bei Werder Bremen rangiert der Herforder SV nun mit 14 Punkten vor der ersten aufstiegsberechtigen Mannschaft hinter dem Spitzenreiter. Platz Zwei hält weiterhin die zweite Mannschaft von Turbine Potsdam inne, die mit 5-0 gegen den Tabellenletzten Hohen Neuendorf gewann und mit drei Punkten Rückstand auf Platz Eins Herfords härtester Verfolger im Kampf um die Meisterschaft, als Reserveteam jedoch nicht aufstiegsberechtigt ist.

Alle Ergebnisse des 17. Zweitliga-Spieltages in der Übersicht:

Zweite Liga - Staffel Süd:               
 
 1. FC Köln - FV Löchgau 3:0 (2:0)     
 ASV Hagsfeld - 1. FFC Frankfurt II              
 0:4 (0:3)
 TSV Crailsheim - TuS Wörrstadt 5:0 (1:0)
 FCR 2001 Duisburg II - Bayer 04 Leverkusen         
 2:1 (1:0)
 SC Sand - VfL Sindelfingen 2:3 (0:2)
 FC Bayern München II - FFC Wacker München 3:1 (0:1)
  
Zweite Liga - Staffel Nord:
 
 Holstein Kiel - 1. FC Lok Leipzig 1:1 (1:0)
 Turbine Potsdam II - SV Hohen Neuendorf 5:0 (4:0)
 Werder Bremen - SV Victoria Gersten 2:1 (2:0)
 Herforder SV - SG Wattenscheid 09 7:0 (3:0)
 FFC Oldesloe - FSV Gütersloh 2009 2:0 (0:0)
 Hamburger SV II - Magdeburger FFC 3:1 (1:0)
  

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010