Start Beiträge Themen Fußball Torreicher Sommerliga-Auftakt
17.10.2017
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 112 Gäste online
banner-klein
Torreicher Sommerliga-Auftakt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Montag, den 12. Juli 2010 um 00:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende begann die Sommerliga, ein Vorbereitungstunier mehrerer Vereine auf die kommende Saison, mit ihren ersten Begegnungen. In der Gruppe A unterlag Bayer 04 Leverkusen der SG Essen Schönebeck mit 1-4. Ebenfalls deutlich schlug der Herforder SV die zweite Mannschaft des FCR Duisburg mit 5-0. Für den Bundesligaaufsteiger aus Herford gelang Torjägerin Marie Pollmann ein Doppelpack, außerdem trafen Kerstin Nolte, Laura Feiersinger und Verena Aschauer.

Für die Leverkusenerinnen hatte Eunice Beckmann nach einem Foulelfmeter noch zur Führung getroffen, anschließend trafen jedoch nur noch die Gäste aus Essen ins Leverkusener Gehäuse. Den Ausgleich besorgte zunächst Caroline Hamann ebenfalls per Elfmeter, danach trafen noch Kyra Malinowski und gleich zweimal Michele Weissenhofer. Zur besten Spielerin dieser Partie wurde jedoch mit der U17-Nationalspielerin Natalie Moik eine Leverkusenerin gewählt.

In der Gruppe B erlitt auch der 1. FC Köln gegen den SC 07 Bad Neuenahr mit 1-4 eine deutliche Niederlage. Für die Kurpfälzerinnen traf Celia Okoyina Da M'Babi zweimal, außerdem Lydia Neumann und Maren Weingarz, während für die Rheinländerinnen nur Charline Hartmann erfolgreich war. Nur überraschend knapp siegte dagegen der FCR Duisburg gegen den einzigen Regionalligisten bei diesem Turnier Borussia Mönchengladbach.

Das Spiel endete 2-1 nach zwei Toren von Jennifer Oster für die Duisburger Löwinnen, bei einem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Bianca Jäschke. Herford vor Essen, sowie Bad Neuenahr vor Duisburg führen jeweils punktgleich mit drei Zählern ihre jeweiligen Gruppen nach dem ersten Gruppenspieltag an. Bereits am Dienstag tritt Leverkusen in der Gruppe A bei der Zweitvertretung des FCR Duisburg an.

Am kommenden Samstag treffen schließlich die derzeitigen Gruppenbesten ihrer jeweiligen Gruppen aufeinander. In der Gruppe A die SG Essen-Schönebeck auf den Herforder SV, sowie in der Gruppe B der FCR Duisburg auf den SC 07 Bad Neuenahr. Außerdem kommt es mit der Begegnung des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zu einem rheinischen Derby.

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010