Start Beiträge Themen Fußball Mexiko und USA gewinnen ihre Gruppen
14.12.2017
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 12 Gäste online
banner-klein
Mexiko und USA gewinnen ihre Gruppen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Donnerstag, den 22. Juli 2010 um 00:00 Uhr
 
Ohne größere Überraschungen endeten gestern auch in den Gruppen C und D die letzten Vorrundenspiele. In beiden Gruppen trafen jeweils die Mannschaften im direkten Duell aufeinander, die anschließend beide den Einzug ins WM-Viertelfinale schafften, während die jeweiligen Drittplatzierten ihrer Gruppe im Parallelspiel trotz Siegen aus dem Turnier ausschieden. In der Gruppe C erreichten Mexiko als Gruppenerster und Nigeria als Zweiter das Viertelfinale mit einem 1-1 Unentschieden. Nach knapp einer Viertelstunde war Nigeria zunächst durch Ebere Orji in Führung gegangen. Erst in der zweiten Hälfte, eine Viertelstunde vor Schluss, erzielte Alina Garciamendez den Ausgleich für Mexiko.

Damit gelang beiden Mannschaften mit jeweils fünf Punkten, aber dem besseren Torverhältnis für die Mexikanerinnen, der Einzug in die Runde der letzten Vier, während Japan trotz eines 3-1 Sieges über England mit nun vier Zählern keine Möglichkeit mehr auf ein Weiterkommen hatte. Die Engländerinnen waren auch in ihrem letzten Gruppenspiel blass geblieben und beenden das Turnier mit nur einem einzigen Punkt auf dem enttäuschenden letzten Gruppenplatz. In der Partie waren die Japanerinnen nach zwanzig Minuten durch Emi Nakajima in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit schraubte Natsuki Kishikawa mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten das Ergebnis auf 3-0 in die Höhe. Kurz vor Schluss bekamen die Engländerinnen noch einen schmeichelhaften Foulelfmeter zugesprochen, den Toni Duggan sicher zum 3-1 Endstand aus Sicht Japans verwandelte.

Ein sehr ähnliches Bild zeigte sich in der Gruppe D. Hier trafen Südkorea und die USA im direkten Duell aufeinander, welches die Amerikanerinnen durch einen 1-0 Sieg für sich entscheiden konnten, und damit Ghana keine Chance mehr auf das Erreichen des Viertelfinales ließen. Die "Black Princesses" aus Ghana trafen in ihrem letzten Spiel auf die glücklosen Schweizerinnen und schieden trotz eines 2-0 Sieges über die Eidgenössinnen mit vier Punkten aus dem Turnier aus. Mit dem zweiten Gruppenplatz muss sich das mit sechs Zählern bereits vorzeitig sicher für das Viertelfinale qualifizierte Südkorea begnügen, an dem die USA letztlich noch vorbei ziehen und sich mit sieben Zählern als Gruppenerster für das Viertelfinale qualifizieren konnte.

Das entscheidende Tor für die Amerikanerinnen erzielte Sydney Leroux, die damit ihr Torekonto bei dieser WM auf fünf erhöhen und zur derzeitigen Führenden der Torschützenliste Alexandra Popp aufschließen konnte. Ebenfalls fünf Tore hat die Südkoreanerin Ji So Yun erzielt. Dahinter rangieren die Schwedin Antonia Goransson mit vier Treffern, sowie mit jeweils drei Treffern die Französin Marina Makanza und Elizabeth Cudjoe aus Ghana, die im letzten Vorrundenspiel gegen die Schweiz erneut, gemeinsam mit Elizabeth Addo erfolgreich war. Die Schweizerinnen bleiben nach ihrer dritten Niederlage bei dieser WM als einziges Team Punkt- und Torlos.

Das Viertelfinale findet am kommenden Samstag und Sonntag statt. Am Samstag treffen zunächst Schweden und Kolumbien aufeinander, anschließend trifft Deutschland auf Nordkorea. Am Sonntag spielt die USA gegen Nigeria, danach Mexiko gegen Südkorea. Das Halbfinale findet am kommenden Donnerstag statt, das Spiel um Platz Drei sowie das Finale schließlich am Sonntag, dem ersten August in Bielefeld. Höhepunkte aller bisherigen Spiele gibt es hier auf FIFA.com.

Die Vorrunde in der Übersicht:
 
Gruppe A:          
 
 Deutschland - Costa Rica          
 4:2 (2:1)         
 Kolumbien - Frankreich 1:1 (0:1)
 Deutschland - Kolumbien         
 3:1 (1:0)
 Costa Rica - Frankreich 0:2 (0:0)
 Frankreich - Deutschland 1:4 (0:2)
 Costa Rica - Kolumbien 0:3 (0:2)

 Tabelle:                
Team
Sp
S
U
N
Tore Punkte
 Deutschland         3
3
0
0
 11-4 9
 Kolumbien
3
1
1
1
   5-4 4
 Frankreich3
1
1
1
   4-5 4
 Costa Rica3
0
0
3
   2-9 
 0


Gruppe B:
 
 Brasilien - Nordkorea 0:1 (0:0)
 Schweden - Neuseeland 2:1 (0:1)
 Brasilien - Schweden 1:1 (0:1)
 Nordkorea - Neuseeland           
 2:1 (1:0)
 Neuseeland - Brasilien 1:4 (0:1)
 Nordkorea - Schweden 2:3 (1:1)
 
 Tabelle:
      
Team
Sp 



Tore
Punkte
 Schweden32
1 0
 6-4 7
 Nordkorea    
32
0
1
 5-4 6
 Brasilien31
1
1
 5-3 4
 Neuseeland        
30
0
3
 3-8 0
 
 
Gruppe C:          
 
 England - Nigeria      
 1:1 (1:0)
 Mexiko - Japan 3:3 (3:1)
 England - Mexiko          
 0:1 (0:0)    
 Nigeria - Japan 2:1 (2:0)
 Japan - England
 3:0 (1:0)
 Nigeria - Mexiko
 1:1 (1:0)
 
 Tabelle: 
      
Team
Sp
S
U
N
Tore
Punkte
 Mexiko                   3
1
2
0
 5-4 5
 Nigeria3
1
2
0
 4-3 5
 Japan3
2
1
1
 7-6 4
 England3
0
1
2
 2-5 1
 
 
Gruppe D:
 
 USA - Ghana 1:1 (0:1)
 Schweiz - Südkorea           
 0:4 (0:2)
 USA - Schweiz 5:0 (3:0)
 Ghana - Südkorea 2:4 (1:1)
 Südkorea - USA
 0:1 (0:1)
 Ghana - Schweiz
 2:0 (2:0)
 
 Tabelle:
      
Team
Sp
S
UN
Tore
Punkte
 USA         
3
2
1
0
 7-1 7
 Südkorea            
3
2
0
1
 8-3 6
 Ghana3
1
1
1
 5-5 4
 Schweiz3
0 0
3
   0-11 0
 

Das Viertelfinale in der Übersicht:

 Deutschland - Nordkorea          
 -:- (-:-)
 Schweden - Kolumbien
 -:- (-:-)
 Mexiko - Südkorea
 -:- (-:-)
 USA - Nigeria
 -:- (-:-)   



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010