Start Beiträge Themen Fußball Deutschland erreicht Halbfinale
16.12.2017
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 101 Gäste online
banner-klein
Deutschland erreicht Halbfinale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Sonntag, den 25. Juli 2010 um 00:00 Uhr

Die deutsche U20-Nationalmannschaft ist mit einem nahezu ungefährdeten 2-0 Sieg über Nordkorea ins Halbfinale der heimischen Weltmeisterschaft eingezogen. Von Beginn an nahm die Juniorinnen-Auswahl des DFB das Heft in die Hand und beherrschte den Gegner weitestgehend über die gesamte Partie über. Gegen die ballsicheren und quirligen Asiatinnen war man mit großem Respekt, aber auch dem Selbstvertrauen aus drei gewonnen Vorrundenspielen und dem souveränen Gruppensieg begegnet. Nordkorea, vor vieren Jahren Weltmeister, vor zwei Jahren hinter den Amerikanerinnen Vizeweltmeister geworden, wurde auch in diesem Jahr als einer der Turnierfavoriten gehandelt.

Vor 16.946 Zuschauern Bochum, die für eine WM-würdige Stimmung im Stadion sorgten, lief die Elf von Bundestrainerin Maren Meinert erstmal wieder in derselben Formation wie zu Beginn des Eröffnungsspiels gegen Costa Rica. Die nach ihrer Oberschenkelverletzung wieder genesene Tabea Kemme ersetzte Stefanie Mirlach auf der linken Außenverteidigerposition. Zudem spielten im Vergleich zum letzten Gruppenspiel gegen Frankreich auch Kim Kulig und Sylvia Arnold wieder von Beginn an für Selina Wagner und Turid Knaak. Im Tor stand wieder Almuth Schult für Desiree Schumann.

Gegen die rustikal zu Werke gehenden Koreanerinnen, was sich für diese noch rächen sollte, brauchten die deutschen Juniorinnen ihre Zeit, um ins Spiel zu finden, kontrollierten dieses danach jedoch bis zum Schlusspfiff. Allerdings dauerte es bis kurz vor dem Halbzeitpfiff, ehe der deutschen Mannschaft der Führungstreffer gelang. In der 43. Minute beförderte Alexandra Popp den Ball nach einer Freistoß-Hereingabe von Dzsenifer Marozsan in den gegnerischen Strafraum mit einer sehenswerten Direktabnahme ins Tor und erzielte damit ihr siebtes Tor bei dieser WM.

Auch nach der Pause drückte die deutsche Mannschaft weiter und profitierte dann auch schnell davon, dass sich Nordkorea selbst dezimierte. Als knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff der Partie die bereits verwarnte Choe Mi-Gyong zum wiederholten Male einer Gegenspielerin mit gestrecktem Bein von hinten umsenste, zückte die Schiedsrichterin Gelb-Rot. In Unterzahl hatten die Koreanerinnen der deutschen Auswahl schließlich kaum noch etwas entgegen zu setzen. In der 69. Minute belohnte sich die Mannschaft mit ihrem verdienten zweiten Tor durch Sylvia Arnold, die nach einer blinden Hereingabe der mit dem Rücken zum Tor stehenden Alexandra Popp aus vollem Lauf den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Diese Führung hatte bis zum Schlusspfiff Bestand und somit können die deutschen Juniorinnen mit dem souveränen Halbfinaleinzug einen weiteren glücklichen WM-Spieltag feiern.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte neben der nordkoreanischen Mannschaft allerdings auch die peruanische Schiedsrichterin Silvia Reyes. Insbesondere in der ersten Halbzeit pfiff sie bisweilen sehr inkonsequent und trat der ruppigen Gangart der Koreanerinnen kaum entgegen, während Dzsenifer Marozsan eine gelbe Karte wegen unbeabsichtigten, gefährlichen Spiels sah, als sie eine von hinten angelaufene Gegenspielerin mit einem zu hohen Bein im Gesicht traf. Noch schwerwiegender waren zwei nicht gegebene Strafstöße für die DFB-Elf, sowie ein nicht geahndetes klares Handspiel der nordkoreanischen Torhüterin außerhalb des Strafraums nach einem versuchten Torschuss von Marozsan. Zumindest ließen sich die deutschen Juniorinnen davon aber nicht beeindrucken, die sich letztlich verdient den Einzug in das Halbfinale der WM im eigenen Land sicherten.

Bereits zuvor waren in der ersten Viertelfinalpaarung in Bielefeld Schweden und Kolumbien aufeinander getroffen. Hier konnten sich die Kolumbianerinnen mit ebenfalls 2-0 über ihre europäischen Kontrahentinnen durchsetzen. Insbesondere in der ersten Halbzeit zeigten die Südamerikanerinnen ihr spielerisches Können und gingen gegen zu passive Schwedinnen schnell mit 2-0 in Führung. Yorely Rincon in der 11. Minute und Tatiana Ariza in der 22. Minute waren die Torschützinnen für Kolumbien, das sich in der zweiten Halbzeit gegen nun kämpferischer agierende, aber ohne die entscheidende Durchschlagskraft erzielende Schwedinnen weitestgehend zurück zog, auf Konter lauerte und die Führung bis zum Ende der Partie verwaltete.

Kolumbien zieht als WM-Neuling ins Halbfinale ein, während die Skandinavierinnen die Koffer packen und die Zuschauer nach der Brasilianerin Leah nun auch auf die Salto-Einwürfe der Schwedin Kristin Karlsson verzichten müssen. Auch Schweden war erstmals bei einer Weltmeisterschaft dabei, und hatte sich in der Gruppe B unter anderem mit einem 3-2 Sieg über Nordkorea den Gruppensieg geholt. Die weiteren Viertelfinalspiele finden heute in Dresden und Augsburg statt. Die deutsche Mannschaft trifft auf den Sieger der Partie Mexiko gegen Südkorea, Kolumbien auf den Gewinner des Spiels der USA gegen Nigeria. Höhepunkte aller bisherigen Spiele gibt es hier auf FIFA.com.

Das Viertelfinale in der Übersicht:

 Deutschland - Nordkorea          
2:0  (1:0)     
 Schweden - Kolumbien
0:2  (0:2)
 Mexiko - Südkorea- : - (- : -)
 USA - Nigeria- : - (- : -)

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010