Start Beiträge Themen Fußball Bundesliga-Cup 2011
14.12.2017
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 14 Gäste online
banner-klein
Bundesliga-Cup 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Sonntag, den 22. Mai 2011 um 20:58 Uhr

Die reguläre Saison der Frauen-Erstligisten endete aufgrund der intensiven Vorbereitung der Frauen-Nationalmannschaft auf die WM schon im März. Auf Wunsch der Vereine wurde der Frauen-Bundesliga-Cup zur Überbrückung der spielfreien Zeit ins Leben gerufen. In zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften ermittelten die Erstligisten an fünf Spieltagen nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" im Rahmen einer Vorrunde die beiden Endspielgegner.

Im Finalspiel am Samtag hat schließlich Bayern München den Bundesliga-Cup gewonnen. Das Team von Trainer Thomas Wörle setzte sich in Ingolstadt 2:1 (2:1) gegen den Deutschen Meister Turbine Potsdam durch. Ein Doppelpack von Julia Simic in der 11. und der 30. Minute machte den Erfolg der Münchnerinnen perfekt. Potsdams Jennifer Zietz glich in der 22. Minute vor 2000 Zuschauern aus.

Damit ist den Brandenburgerinnen die Generalprobe für das Champions-League-Finale gegen den französischen Meister Olympique Lyon am kommenden Donnerstag misslungen. In der Gruppenphase hatten sich beide Teams souverän für das Finale qualifiziert. Sowohl Bayern als auch die "Torbienen" gewannen alle fünf Partien gegen die Bundesliga-Konkurrenz und wurden jeweils Gruppensieger.

Das komplette Turnier in der Übersicht:


 Gruppe A:           
 
 Bayern München - SG Essen-Schönebeck         
 6 – 1    
 1. FFC Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 2 - 3
 1. FC Saarbrücken - SC 07 Bad Neuenahr 1 - 4
 Bayer 04 Leverkusen - Bayern München 0 - 3
 SC 07 Bad Neuenahr - 1. FFC Frankfurt 2 - 2
 SG Essen-Schönebeck - 1. FC Saarbrücken 0 - 2
 SG Essen-Schönebeck - Bayer 04 Leverkusen         
 3 - 2
 1. FC Saarbrücken - 1. FFC Frankfurt 3 - 2
 Bayern München - SC 07 Bad Neuenahr 6 - 0
 SC 07 Bad Neuenahr - SG Essen-Schönebeck 6 - 1
 1. FFC Frankfurt - Bayern München  1 - 5
 1. FC Saarbrücken - Bayer 04 Leverkusen 0 - 2
 SG Essen-Schönebeck - 1. FFC Frankfurt 4 - 1
 Bayern München - 1. FC Saarbrücken 7 - 1
 Bayer 04 Leverkusen - SC 07 Bad Neuenahr 3 - 1

 Tabelle:     
 Sp.
S/U/N 
 Tore 
  Diff.  
  Punkte   
 
 1. Bayern München         
 5 
 5 0 0 
 27-3  
+2415 
 2. Bayer 04 Leverkusen
 5 
 3 0 2 10-9+19 
 3. SC 07 Bad Neuenahr
 5 
 2 1 2 13-13 
 07 
 4. SG Essen-Schönebeck    
 5 
 2 0 3   9-17
-86 
 5. 1. FC Saarbrücken
 5 
 2 0 3   7-15
-86 
 6. 1. FFC Frankfurt
 5 
 0 1 4   8-17
-91 


 Gruppe B:           
 
 USV Jena - VfL Wolfsburg         
 0 - 1    
 Hamburger SV - Turbine Potsdam         
 0 - 4
 FCR Duisburg - Herforder SV
 7 - 1
 Turbine Potsdam - USV Jena
 4 - 1
 VfL Wolfsburg - FCR Duisburg
 3 - 2
 Herforder SV - Hamburger SV
 0 - 4
 FCR Duisburg - Turbine Potsdam
 0 - 3
 Herforder SV - VfL Wolfsburg
 1 - 2
 Hamburger SV - USV Jena
 2 - 1
 Turbine Potsdam - Herforder SV
 9 - 0
 USV Jena - FCR Duisburg
 1 - 4
 Hamburger SV - VfL Wolfsburg
 2 - 2
 FCR Duisburg - Hamburger SV
 6 - 3
 Herforder SV - USV Jena
 1 - 4
 VfL Wolfsburg - Turbine Potsdam 2 - 3

 Tabelle:     
 Sp.
S/U/N 
  Tore 
  Diff.  
  Punkte   
 
 1. Turbine Potsdam         
 5 
 5 0 0 
 23-3  
+2015 
 2. VfL Wolfsburg  5 
 3 1 1 10-8
+210
 
 3. FCR Duisburg
 5 
 3 0 2 19-11 
+89
 
 4. Hamburger SV 5 
 2 1 2 11-13
-27
 
 5. USV Jena 5 
 1 0 4   7-12
-53
 
 6. Herforder SV 5 
 0 0 5   3-26
-230
 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010